Gemeinde Ilshofen

Seitenbereiche

Volltextsuche

 

Hauptmenü

Bild Rathaus, Parkhotel, Torturm und Schriftzug "Stadt Ilshofen - Hervorragender Gewerbe- und Industriestandort" Zur Startseite

Seiteninhalt

Sie befinden sich hier:

5 Startseite | Rathaus | Stadtnachrichten | Artikel

Stadtnachrichten

Im Gemeinderat am 07.07.2017

Artikel vom 11.07.2017

Im Gemeinderat am 07.07.2017 beschlossen
 
Neue Eingangstüren für Kindergärten
Der Gemeinderat hat sich im November 2016 mit der Ausgestaltung der Eingangstüren der Kindergärten Schatzkistle in Eckartshausen und Pfiffikus in Oberaspach beschäftigt und beschlossen diese mit einem Fluchttürsteuerterminal mit Zeitsteuerung auszustatten. Damit sind die Kindergärten außerhalb der festgelegten Bring- und Abholzeiten geschlossen. Die Erneuerung der Eingangstüren wurde beschränkt ausgeschrieben. Das günstigste Angebot der Firma ALWICO Hesterberg aus Crailsheim bekam mit 23.897,64 € den Zuschlag.
 
Bebauungsplan Schmerachaue geändert
Im Mischgebiet an der Eckartshäuser Straße plant ein Bauträger den Bau von Mehrfamilienhäusern. Im nordöstlichen Bereich entlang der Eckartshäuser Straße sollen entsprechend dem heutigen Bedarf Flachdächer und eine maximale Gebäudehöhe von 10 Meter zugelassen werden. Da die anderen Festsetzungen des Bebauungsplanes nahezu unverändert bleiben kann der Bebauungsplan als Maßnahme der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren durchgeführt werden. Der Gemeinderat sprach sich eindeutig dafür aus, auch die festgelegte Zahl der Stellplätze pro Wohnung beizubehalten. Die öffentliche Auslegung erbrachte keine Stellungnahmen von privater Seite. Lediglich das Landratsamt als Baurechtsbehörde gab als Träger öffentlicher Belange 2 Hinweise zur Begriffsbestimmung von Mehrfamilienhäusern und der mischgebietstypischen Bebauung. Nach Abwägung der Belange wurde die 1. Änderung des Bebauungsplans Schmerachaue einstimmig beschlossen.
 
Änderung des Bebauungsplans Gewerbegebiet Bahnhof II
Ein Betrieb im Gewerbegebiet Bahnhof II in Eckartshausen plant den Bau eines Hochregallagers welches die zulässige Gebäudehöhe überschreiten würde. Um dieses Bauvorhaben zu ermöglichen ist die Änderung des Bebauungsplanes notwendig. Außerdem soll mit der Zulassung von Flachdächern und geneigten Dächern mit einer Dachneigung von bis zu 30° heutigen modernen Bauweisen entsprochen werden. Die Anhörung der Träger öffentlicher Belange und die Auslegung brachte keine Bedenken so dass die Änderung bei einer Stimmenthaltung beschlossen werden konnte.
 
Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für Steinbächle
Eine Bauvoranfrage für den Neubau eines Wohnhauses in Steinbächle hatte bereits im Januar vom Gemeinderat das Einvernehmen bekommen. Das Baurechtsamt ordnete das Bauvorhaben jedoch dem Außenbereich zu weshalb eine Genehmigung nicht in Aussicht gestellt wurde. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau des Wohnhauses zu schaffen beschloss der Gemeinderat die Aufstellung einer Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für Steinbächle.
 
Bausachen
Der Gemeinderat erteilte sein Einvernehmen für den Neubau eines Geräteschuppens auf Flst. 545 in Großallmerspann.
Die Bauvoranfrage auf Nutzungsänderung für einen Döner/Imbiss in der Torstraße 12 in Ilshofen wurde vom Antragsteller bereits vor der Sitzung zurückgezogen.
 

© 2017 Stadt Ilshofen - 9 Impressum - 8 Inhaltsverzeichnis
made by cm city mediaGmbH

Darstellung

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Ilshofen
Haller Straße 1
74532 Ilshofen
Fon: 07904/702-0
Fax: 07904/702-12
info@ilshofen.de

Postadresse
Postfach 73
74530 Ilshofen